Gesundheitsberatung ist Prävention

zur Gesunderhaltung

...und das ist nicht so leicht zu verkaufen.

Gesundheitsberatung ist Beratung zur Prävention und zur Erhaltung der Gesundheit, aber keine Beratung im Fall von Krankheiten. Es gibt Menschen, die sehr bewusst leben, sich gesund ernähren, Sport treiben usw. um Krankheiten zu vermeiden. Diese Menschen kennen sich in der Regel mit den entsprechenden Themen sehr gut aus und benötigen daher kaum oder keine Beratung. Andererseits denken viele Menschen zwar über Prävention nach, handeln aber meist nicht präventiv - außer dass Sie vielleicht Geld für eine (zusätzliche) Versicherung ausgeben.

Es liegt einfach in der Natur der meisten Menschen, ob man das nun wahrhaben will oder nicht. Die Menschen gehen zum Arzt oder Heilpraktiker, wenn Sie krank sind. So lange es Ihnen gut geht, machen sich die meisten Menschen wenig Gedanken über ihre Gesundheit. Und genau darum ist es so schwierig Prävention zu verkaufen.

Vielleicht denken Sie jetzt: »Das sind auch nicht die Menschen, die ich erreichen kann oder will.« Wie eben schon erwähnt, brauchen Personen, die gesund leben, in der Regel kaum oder keine Beratung. Die Frage, die sich dann stellt: Wer sollen Ihre Klienten, Seminar- und Kursteilnehmer sein?

Frau

Erfolg in diesem relativ neuen Beruf werden Sie langfristig nur haben, wenn Sie genug Klienten und/oder Seminarteilnehmer finden. Und auch wenn Sie es mir jetzt nicht glauben - die meisten Gesundheitsberater finden sie nicht, wenn Sie einfach nur mit gesunder Ernährung, Sport und Entspannungstechniken etc. zur Gesundheitsprävention für Ihre Dienstleistungen werben. Denn dafür geben nicht genug Menschen ihr Geld aus und investieren zudem ihre Zeit. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Es gibt Berater, die sich (sehr) erfolgreich vermarkten. Aber das sind eben die Ausnahmen.

Sind Sie eine bekannte Sängerin, Schauspielerin oder sonstwie eine Person des öffentlichen Lebens - ja, dann werden Menschen Ihnen aufgrund Ihrer Bekanntheit sehr wahrscheinlich die Tür einrennen. Wir sehen immer wieder, dass Schauspielerinnen oder Sängerinnen sehr erfolgreich gesunde Ernährung, Yoga und Fitness aller Art in Form von DVDs, Büchern und Veranstaltungen vermarkten. Das klappt aufgrund der Bekannt- und Beliebtheit der betreffenden Personen. Aber wenn man nicht zu dieser Personengruppe gehört, muss man sich als Gesundheitsberater schon etwas einfallen lassen um mit ähnlichen Angeboten Erfolg zu haben.

Zurück zur Startseite